Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Girls‘ Day 2018: Stärker denn je!

Girls‘ Day 2018: Stärker denn je!Donnerstag, 26. April 2018

„Ich bau mir meine Welt ….
Handwerkliches und technisches Verständnis ist längst nicht nur mehr Männersache. Beim „Girls´ Day“ heute werden oft die Weichen für die Karrieren von Technikerinnen gelegt. Ein Beruf fragt nicht, ob Mädchen oder Bursche! Auf die Interessen und Fähigkeiten kommt es an!

Seit 2004 führt die Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft (STVG) im Auftrag des Landes Steiermark (Ressort Bildung und Gesellschaft) und im Verbund mit den BerufsFindungsBegleiterinnen jeweils am 4. Donnerstag im April den Girls‘ Day in der Steiermark durch.

Am diesjährigen Girls‘ Day, ist ein Rekord zu verzeichnen: Noch nie zuvor haben sich so viele Schülerinnen, Schulen und Unternehmen daran beteiligt wie in diesem Jahr:

650 Mädchen aus 79 Schulen besuchen 136 steirische Unternehmen,

um dort für einen Tag sogenannte männerdominierte Berufe kennenzulernen und dabei zu erfahren, ob diese ihren Interessen und Talenten entsprechen. Denn Kreativität, Genauigkeit, handwerkliches Geschick, Verlässlichkeit, Teamfähigkeit sind Eigenschaften, die für viele Berufsbilder passen, unabhängig davon, ob diese mehrheitlich von Mädchen oder von Buschen dominiert werden.

Der Girls‘ Day soll Mädchen und Frauen in der Steiermark motivieren, einen technischen Beruf zu ergreifen. Denn in den technischen Berufen gibt es offene Stellen in allen steirischen Regionen. Dazu kommt, dass technische Berufe meist besser bezahlt werden als „typische“ Frauenberufe, und Frauen damit mehr Unabhängigkeit und Gerechtigkeit bieten.

Die Initiativen zum Girls‘ Day sind mittlerweile vielfältig und zeigen Wirkung: Denn es hat sich einiges getan bei der Berufswahl von Mädchen. 2004 haben sich rund 74 Prozent der Mädchen für einen jener Berufe entschieden, die in den Top 10 der von Mädchen ergriffenen dualen Ausbildungsberufe zu finden sind. 2017 waren es nur mehr 66 Prozent. Das zeigt, dass sich das Spektrum der Berufswahl deutlich verbreitert hat.

Gerade im Alter von 13 bis 14 Jahren werden wichtige Weichen für die persönliche berufliche Zukunft gestellt. Daher setzt der Girls´ Day genau auch in diesem Alter an und bietet den Mädchen die Möglichkeit, in steirischen Unternehmen etwas auszuprobieren, selbst zu hämmern, schrauben, feilen. Das ist eine Erfahrung die bleibt.


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2018 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG