Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Die Fußball-WM 2018 im ORF

Die Fußball-WM 2018 im ORFMittwoch, 13. Juni 2018

220 Stunden live mit "WM-Club", Prohaska, Koller und Co. und einem UHD-Innovationsprojekt

Und wieder wird es Zeit, dass sich was dreht: Wenn die Welt vom 14. Juni bis 15. Juli nach Russland zur FIFA WM 2018 blickt, dann sitzen die ORF-Sportfans einmal mehr auf VIP-Plätzen. Denn: Der ORF zeigt 56 der insgesamt 64 WM-Spiele live, in HD und audiokommentiert. Lediglich die acht Parallelspiele am Ende der Gruppenphase hat der ORF an einen kommerziellen Anbieter sublizensiert. Insgesamt zeigt das ORF-Fernsehen rund 220 Stunden WM-Fußball aus dem Land des WM-Gastgeber-Debütanten, täglich ab ca.13.00 Uhr (da geht es mit den Highlights des jeweils vorherigen WM-Tages los) wird ORF eins (bis ca. 23.30 Uhr) nonstop zum WM-Kanal und das ORF-„WM-Studio“ zum WM-Hotspot. ORF-Premiere feiern Neo-TV-Experte Marcel Koller und der „WM-Club“, der als werktägliches Fußball-Talkformat um ca. 22.15 Uhr prominente Gäste zum WM-Geschehen abseits der gewohnten Spielanalysen zu Wort kommen lässt.

Im Bild: Für die Analyse stehen zahlreiche Tools auf dem letzten Stand der Technik zur Verfügung, wie etwa Viz Libero. Dieses Tool kombiniert Bilder der Live-Kameras der WM-Spiele mit 3-D-Echtzeit-Grafikanimationen. Damit ist es möglich, eine zusätzliche virtuelle Kamerasicht zu erzeugen, die einen neuen Blickwinkel für die jeweilige Situation erlaubt. Mit der 3-D-Animation können nicht nur tatsächlich erfolgte Spielsituationen analysiert, sondern auch mögliche Alternativen nachgespielt werden.

Fotocredit:    ORF/Günther Pichlkostner


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2018 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG