Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Energie Steiermark übernimmt Fernwärme Murau und St. Egidi

Energie Steiermark übernimmt Fernwärme Murau und St. EgidiFreitag, 6. Juli 2018

Öko-Partnerschaft mit der Region wird vertieft. Landesenergieunternehmen baut Position als größter Biomasse-Abnehmer der steirischen Holzwirtschaft in Sachen Bio-Wärme aus.

Die Energie Steiermark hat 100 Prozent der Fernwärme Murau und St. Egidi erworben. „Wir wollen damit unsere positive Partnerschaft mit der Region ausbauen und unsere Offensive in Sachen Erneuerbare Energie fortsetzen“, so Vorstandssprecher Christian Purrer.

Als Erzeuger von Wärme und Ökostrom aus Biomasse ist die 1993 gegründete Gesellschaft ein wichtiger Eckpfeiler in Sachen Erneuerbare Energie in der Obersteiermark. Sie stand zuletzt im Eigentum von sechs Privatpersonen. Über ein rund 13 Kilometer langes Leitungsnetz werden derzeit rund 650 Privat- und Gewerbekunden, aber auch öffentliche Einrichtungen der Bezirkshauptstadt mit grüner Wärme versorgt.

Jährlich werden derzeit rund 22.000 Megawattstunden (MWh) Biowärme und 3.000 Megawattstunden Ökostrom von der Gesellschaft im Murauer Heizkraftwerk erzeugt. Pro Jahr werden über 40.000 Schüttraummeter Biomasse in der Region Murau zugekauft.

„Wir können damit unsere Position als größter Abnehmer der steirischen Holzwirtschaft für die Produktion von Bio-Wärme weiter ausbauen“, so Vorstandsdirektor Martin Graf. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Ich freue mich, dass sich mit der Übernahme der Fernwärme Murau - St. Egidi durch das Landesenergieunternehmen ein bedeutsamer Partner vor Ort ansiedelt, mit dem wir gemeinsam in einer Öko-Partnerschaft mit großem Potenzial die Nachhaltigkeits-Strategie unserer Region kontinuierlich weiter entwickeln können“, so der Bürgermeister von Murau, Thomas Kalcher.

Eigentümervertreter Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer betont: "Wir brauchen sichere, leistbare und grüne Energie für alle Steirerinnen und Steirer. In Murau und St. Egidi ist die Fernwärme damit für die Zukunft abgesichert."


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2018 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG