Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Jeden Tag sperren 12 neue Firmen auf

Jeden Tag sperren 12 neue Firmen aufDonnerstag, 16. August 2018

Die heimische Unternehmerlandschaft wächst: Im ersten Halbjahr 2018 wurden um 2,6 Prozent mehr Betriebe gegründet.

Der Sprung in die Selbständigkeit steht bei den Steirern hoch im Kurs: Exakt 2.204 Unternehmen (exkl. Personenbetreuer) wurden im ersten Halbjahr 2018 gegründet. Das entspricht zwölf Gründungen pro Tag – und einem Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für WKO-Präsident Josef Herk ein erfreulicher Trend, zeige er doch, dass der unternehmerische Grundwasserspiegel in unserem Land kontinuierlich steigt: „Ziel muss es sein, aus den Gründern von heute die Arbeitgeber von morgen zu machen.“ 

Dafür brauche es aber auch die entsprechenden Rahmenbedingungen – und hier ortet Herk Verbesserungsbedarf: „Es braucht vor allem Entlastungen im Lohnnebenkostenbereich – hier unterstützen wir die Regierung. Denn unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen bringen unterm Strich mehr Beschäftigung und damit auch mehr Wohlstand in unserem Land“, so Herk. 

Immer mehr Frauen gründen Unternehmen

Doch zurück zur Statistik: Diese zeigt einen deutlichen Trend  – und zwar in Richtung mehr Frauen. Bereits 44,5 Prozent der Neugründungen sind weiblich, im Vorjahr waren es noch 44,1 Prozent.  Interessant ist auch ein Blick auf die Altersstatistik: Der Durchschnittsgründer in Österreich ist 36,9 Jahre alt. Doch es gibt nicht wenige Ausreißer, sowohl was junge als auch ältere Gründer betrifft. Immerhin 2,4 Prozent sind unter 20 Jahre alt, 3,1 Prozent älter als 60. 

Die meisten neuen Betriebe wurden von Jänner bis Juni  übrigens in der Branche der Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie gegründet, sie stellt 7,7 Prozent aller Neugründungen. Auf dem zweiten Platz folgen mit einem Anteil von 6,5 Prozent die persönlichen Dienstleister und den dritten Platz teilen sich mit jeweils 6,2 Prozent der Direktvertrieb sowie Werbung und Marktkommununikation. 

Der Schritt in die Selbständigkeit ist für viele Unternehmer zudem mit klaren Motiven verbunden, wie eine aktuelle Umfrage des WKO-Gründerservice zeigt: 69,7 Prozent wünschen sich eine flexible Zeit- und Lebensgestaltung, 68,8 Prozent wollen ihr eigener Chef sein und 60,1 Prozent  erhoffen sich neue Berufsperspektiven. Mehr als jeder zweite Gründer (57,7 Prozent) verwirklicht sich dadurch auch einen Traum. 


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2018 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG