Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Murau: Das MIMF geht mit Marko Zeiler neue Wege

Murau: Das MIMF geht mit Marko Zeiler neue WegeMittwoch, 29. August 2018

Bereits seit 2006 begeistert das "Murau International Music Festival"  - kurz MIMF - seine Fans. Mittlerweile ist es als kultureller Fixpunkt im Sommer zu sehen. Das Galakonzert in der Stadtpfarrkirche Murau war heuer der krönende Abschluss des Festivals wo es auch eine spannende Neuigkeit gab. Das MIMF geht neue Wege. Im Sommer 2019 wird es einen Neubeginn geben. Lassen wir uns also überraschen welche neuen Wege Marko Zeiler, Organisator und Intendant des Festivals und das engagierte Team gehen werden, eines steht jedoch schon fest – es wird weiterhin ein Festival für Chorgesang bleiben.

MIMF-Eröffnungskonzert

Am Sonntag, 19. August fand im Rathaus Murau das Eröffnungskonzert des diesjährigen MIMF statt. „The Lady and a Tramp“ alias Kelsey Cowie und Martin Roth boten ein tolles Programm mit vielen eigenen Nummern, aber auch mit bekannten Songs. Gitarrist Martin Roth zeigte einmal mehr, dass er ein Meister seines Faches ist. Mit Loopstation schuf er ein tolles Klangerlebnis. Kelsey Cowie versetzte das Publikum mit ihrer unverkennbaren Stimme in Begeisterung. Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt.

MIMF-Open Air im Stadtpark Murau

Am Mittwoch, 22. August fand im Stadtpark das Open Air des Murau International Music Festivals statt. Bei Kaiserwetter begeisterten vier Bands mit ihren Auftritten. Gerhard Reif, langjähriger aktiver Mitwirkender beim MIMF präsentierte erstmals einige seiner eigenen Songs. Uwe Schmidt, ehemaliger Bandleader von Andreas Gabalier, präsentierte ebenfalls seine eigenen Nummern. Mit dem Andi Wilding Groovetet, das fast nur eigene Nummern im Programm hatte, wurde es richtig jazzig. Zum Abschluss ließ die Brass Pop AG dann noch im wahrsten Sinne des Wortes die „Puppen tanzen“. Alles in allem war es ein gelungener Abend bei südländischen Temperaturen, inmitten einer malerischen Kulisse des Stadtparks umringt von den historischen Bauten.

Uwe Schmidt wird übrigens am 29. September in Spielberg sein Debütalbum offiziell präsentieren. Wir durften also beim MIMF schon einen Vorgeschmack erleben.

Spannende Neuigkeiten gab es beim Galakonzerte in der Stadtpfarrkirche Murau.

Am 24. und 25. August fanden beim Murau International Music Festivals (MIMF) zwei Galakonzerte in der Stadtpfarrkirche Murau statt. Auf dem Programm stand die Uraufführung des Werkes „Triptychon eines Einsamen“ von Günther Antesberger, das aus den Einreichungen der Internationalen Kompositionsausschreibung ausgewählt worden war. Ein weiterer großer Höhepunkt war die Österreichpremiere des Oratoriums „NOSTOS. A Journey of Others“. Auf der Bühne standen das Sinfonieorchester der Universität Hohenheim und der Solitude-Chor Stuttgart gemeinsam mit dem Teilnehmenden des Chorworkshops, dirigiert von Klaus Breuninger. Die Kirche wurde eigens dafür mit tollen Lichteffekten beleuchtet. Auf jeweils 200 Konzertgäste wartete ein bewegender Abend mit großartiger Musik, für die Mitwirkenden gab es am Ende minutenlanges Standing Ovation. Gleichzeitig wurde der Rückzug von Zane Zalis hat vom MIMF bekanntgegeben. Für die Veranstalter bedeutet das, dass die Vorbereitungen für das nächste MIMF sofort beginnen. Es wird nicht mehr im August, sondern etwas früher im Jahr stattfinden und weiterhin ein Festival für Chorgesang sein. Auch die Uraufführungen neuer Kompositionen soll es weiterhin geben. Ansonsten dürfen wir gespannt sein, was uns beim nächsten MIMF erwarten wird.

Hier geht es zu den Bildergalerien des Festivals von unserem Fotograf Kevin Geißler:

Uwe Schmidt Rockte das MIMF Open Air, in Murau 
Zwei Tage Murau International Music Festival in der Stadtpfarrkirche Murau


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2018 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG