Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Murtal - Innsbruck: WM-Rennen verlief für Martin Messner nicht nach Wunsch

Murtal - Innsbruck: WM-Rennen verlief für Martin Messner nicht nach WunschDonnerstag, 27. September 2018

Für Martin Messner gilt wohl nach der Rad-WM in Innsbruck das olympische Motto: Dabeisein war alles!  Denn das große Erfolgserlebnis, für das Straßenrennen der Junioren von Kufstein nach Innsbruck nominiert zu werden, konnte der 18-jährige Zeltweger am Donnerstag nicht mehr toppen. Leider war er schon in der Anfangsphase in einen Sturz verwickelt und musste das Rennen schließlich aufgeben.

Ein Sturz mitten im Peloton riss einige Fahrer mit und leider war der junge Murtaler mit der Startnummer 135 einer von ihnen. Als Folge des Zwischenfalls verlor Messner viel Zeit, weil er auf den Teamwagen warten musste. Und nachdem das Hauptfeld gleich nach diesem Sturz das Tempo angezogen hat, bestand keine Aussicht darauf, noch einmal heranzukommen,

Der zweite Österreicher am Start, Jakob Reiter aus Oberösterreich, landete mit 18:15 Minuten Rückstand auf den neuen Weltmeister Remco Evenepoel (BEL) an der 57. Stelle. Besser für das WM-Veranstalterland war zuvor das Rennen der Juniorinnen verlaufen, in dem sich die Tiroler Mountainbikerin Laura Stigger sensationell den Titel holte.

Eines ist aber sicher: Die Erfahrung und die Eindrücke, die er bei diesem Megaevent in Tirol gesammelt hat, kann Martin Messner keiner mehr nehmen. Und vor allem nicht das Erfolgserlebnis, einen der nur zwei österreichischen Plätze im Team fürs Juniorenrennen erhalten zu haben! Ins Aufgebot für Innsbruck war der junge Fahrer des Teams Zeltweg ARBÖ Rapso Knittelfeld durch seine guten Leistungen beim Giro della Lunigiana gekommen, im WM-Trainingskurs in Innsbruck entschied sich dann der Junioren-Bundestrainer, ihm einen der beiden Startplätze zu geben.

Text: Max Frey
Foto:© Rapso Knittelfeld


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2018 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG