Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Murau: Schön oder schiach? Das ist die Frage!

Murau: Schön oder schiach? Das ist die Frage!    Dienstag, 20. November 2018

Der Lambrechter Diskurs 2018 rief ein brisantes Thema ins öffentliche Bewusstsein: Den achtsamen Umgang mit Lebensraum - und auch die weit verbreitete Unachtsamkeit.        

Mit dem bekannten ORF-Journalisten Tarek Leitner konnte der Obmann des Vereins der Freunde des Benediktinerstiftes, Franz Hlebaina, einen prominenten Referenten beim Lambrechter Diskurs 2018 begrüßen. Aus der persönlichen Betroffenheit durch die Verschandelung der Landschaft entstand bei ihm eine intensive Beschäftigung mit den Phänomenen der Zersiedelung, der wachsenden Einkaufszentren und des rasanten Bodenverbrauchs. In einem leidenschaftlichen Plädoyer für den achtsamen Umgang mit den Raum, der uns umgibt, nannte er einige Themen, die in der anschließenden Podiumsdiskussion mit der Künstlerin und Kuratorin Uli Vonbank-Schedler, dem Architekten Peter Reitmayr und dem Baubezirksleiter Andreas Braun vertieft wurden.

Die philosophische Einstiegsfrage „Was ist Schönheit?“ wurde schon kontroversiell diskutiert, ausgehend vom gebildeten Geschmack bis zum Ringen um ein gültiges, möglichst objektives Urteil spannte sich der Bogen der Wortmeldungen. Die Auswirkungen von rein wirtschaftlichen Faktoren und kurzfristigen Renditen auf das Baugeschehen kam ebenso zur Sprache, wie die Verschiebung des Lebensschwerpunktes vieler Menschen von Orts- und Stadtzentren weg, hin zur weitläufigen Einkaufsgebieten. Der fehlende Blick aufs größere Ganze machte eine vernünftige Raumordnung oft sehr schwierig oder gar unmöglich.

Schließlich hatte auch noch das zahlreich erschienene Publikum die Möglichkeit, sich in den Diskurs einzuschalten. Konkrete Beispiele wurden benannt, die Problematik des Verschwindens von landwirtschaftlichen Flächen angesprochen, die zu einem zunehmenden notwendigen Import von Lebensmitteln führt, der Identitätsfaktor einer regionalspezifischen Baukultur wurde betont und schließlich die Zukunft des ländlichen Raums zum Thema gemacht.

Nach intensiven zweieinhalb Stunden wurde in kleinen Kreisen beim Buffet noch heftig weiter diskutiert, die Buchhandlung Hinterschweiger bereicherte den Abend mit einem themenbezogenen Büchertisch, Tarek Leitner hatte viele Bücher zu signieren.

Text: P. Gerwig Romirer
Foto: Kevin Geißler


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2018 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG