top of page

Über 100 Frauen informierten sich über Finanzielles

Frauen stärken Finanzkompetenz in Judenburg. Der Dachverband der steirischen Frauen- und Mädchenberatungsstellen, gemeinsam mit dem Land Steiermark, veranstaltete erfolgreich die Auftaktveranstaltung finanzfrau* im Veranstaltungszentrum Judenburg.

Christine Mayrhuber, Alexandra Nagl, Petra Zehetleitner-Ruderer, Bernadette Pöcheim, Yvonne Popper-Pieber, Simone Schmiedtbauer, Gertrude Pucher, Julia Strablegg-Muchitsch, Larissa Kravitz, Manuela Khom, Anny-Lori Sperl
Christine Mayrhuber, Alexandra Nagl, Petra Zehetleitner-Ruderer, Bernadette Pöcheim, Yvonne Popper-Pieber, Simone Schmiedtbauer, Gertrude Pucher, Julia Strablegg-Muchitsch, Larissa Kravitz, Manuela Khom, Anny-Lori Sperl

Der Dachverband der steirischen Frauen- und Mädchenberatungsstellen, in Zusammenarbeit mit dem Land Steiermark, lud Mädchen und Frauen in Judenburg zur Veranstaltung finanzfrau* ein und begrüßte über 100 Besucherinnen und Besucher im Veranstaltungszentrum Judenburg.

Die Veranstaltung am 14.11. im Veranstaltungszentrum Judenburg hatte das Ziel, Frauen über ihre finanziellen Möglichkeiten zu informieren, sie zu ermutigen, ihre Finanzen aktiv zu verwalten und sich für ihre finanziellen Ziele einzusetzen. Die Auftaktveranstaltung präsentierte zentrale Botschaften, die die Bedeutung finanzieller Bildung für Frauen hervorhoben.


Frauenlandesrätin Simone Schmiedtbauer betonte die Schlüsselrolle der weiblichen Finanzbildung und erklärte: "Beim Thema Finanzen geht es vor allem um Bewusstsein, Wissen und die richtige langfristige Planung. Frauen, die ihre Finanzen im Blick haben, können selbstbestimmter und freier leben und sind im Alter besser abgesichert." Sie lobte die Finanzfrau-Veranstaltungsreihe des Dachverbandes der steirischen Frauen- und Mädchenberatungsstellen als Mittel zur Stärkung der finanziellen Kompetenz von Frauen.


Mag.a Christine Mayrhuber, Senior Economist des WIFO, sprach in ihrem Vortrag über die Ursachen von Altersarmut und präsentierte Möglichkeiten, diese zu verhindern. Larissa Kravitz, Investorella, teilte lebendige und einfache Tipps zum Investieren sowie die wichtigsten goldenen Regeln, um auch mit einem kleinen Einkommen ein zusätzliches Sicherheitspolster zu schaffen.


In einem Podiumsgespräch diskutierte die Moderatorin Mag. Petra Rudolf mit Frauenlandesrätin Simone Schmiedtbauer und Vertreterinnen der Sponsoren und Kooperationspartner, darunter Bernadette Pöcheim (Leiterin der Abteilung Frauen & Gleichstellung der Arbeiterkammer), Yvonne Popper-Pieber (stellvertretende Landesgeschäftsführerin des AMS Steiermark), Gertrude Pucher (Direktorin der PVA Steiermark), Petra Zehetleitner-Ruderer (Raiffeisen-Landesbank Steiermark, Leiterin des Competence Center Veranlagung & Wertpapiere), Julia Strablegg-Muchitsch (Schuldenberatung Steiermark) und Anny-Lori Sperl (novum, Zentrum für Frauen und Mädchen). Gemeinsam erörterten sie die verschiedenen

Unterstützungsmöglichkeiten für Frauen in der Region in Bezug auf Finanzen.

Die musikalischen Einlagen der Schick Sisters rundeten den Abend ab, wobei sie ihr persönliches Engagement für das Thema betonten.

Schick Sisters rundeten den Abend musikalisch ab.
Schick Sisters rundeten den Abend musikalisch ab.

Weitere Veranstaltungen finden am 18.1.2024 in Leibnitz, am 25.01.2024 in Bruck an der Mur und abschließend am 21.03.2024 in Feldbach statt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf https://frauenberatung-steiermark.at/finanzfrau/.


Fotocredit: Freilichtmomente

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page