top of page

Die Holzpyjama-Affäre

Buchpräsentation "Die Holzpyjama-Affäre" von Patrick Budgen in der Bestattung Fohnsdorf

GR Helmut Tscharre, Moderator Peter Holeczek, GF Thorsten Mostögl (Bestattung Fohnsdorf), 1. Vizebgm. Christian Holzer (Gemeinde Fohnsdorf), Doris Pichler (Gemeindebücherei Fohnsdorf), Patrick Budgen, Maria Leitner (Morawa) mit Mitarbeiterin
Helmut Tscharre, Peter Holeczek, Thorsten Mostögl, Christian Holzer, Doris Pichler, Patrick Budgen, Maria Leitner

Am Allerseelentag startete Patrick Budgen gemeinsam mit Peter Holeczek die Buchpräsentation seines Werks "Die Holzpyjama-Affäre" in der Bestattung Fohnsdorf. Dieser Wiener Zentralfriedhofskrimi gelang es mühelos, eine gelungene Mischung aus Humor und Spannung zu bieten, und verspricht ein besonderes Lesevergnügen, bei dem der Wiener Zentralfriedhof mit seinen Millionen von Toten die Hauptrolle spielt.

Die Veranstaltung wurde bestens organisiert von der Bestattung Fohnsdorf in Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei Fohnsdorf und Morawa. Gemeinsam mit Peter Holeczek von der Bestattung Wien präsentierte Patrick Budgen stolz seinen Debütroman "Die Holzpyjama-Affäre".


Im Mittelpunkt des Romans steht TV-Journalist Alexander Toth, der von Dauerstress und Informationsüberflutung überdrüssig ist und einen neuen Job am Wiener Zentralfriedhof annimmt. Doch als ein Auto vor der Bestattung Wien anhält und auf der Rückbank ein Toter sitzt, bei dem etwas nicht stimmt, erkennt Toth, dass seine einzige Chance, inneren Frieden zu finden, darin besteht, den Fall zu lösen.

Die Lesung vor einem zahlreichen Publikum wurde humorvoll moderiert von Peter Holezcek, dem langjährigen Leiter des Kundenservice der Bestattung Wien.


Weitere Termine für die Buchpräsentation des Wiener Zentralfriedhofkrimis "Die Holzpyjama-Affäre" führen Patrick Budgen und Peter Holeczek nach Graz, Klagenfurt, Innsbruck und sogar nach Deutschland.


Fotocredit Helmut Tscharre

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page