top of page

Ein fünffacher Freudentag für den MGV "Zirbitzkogel" Mühlen

120 Jahre MGV Zirbitzkogel gefeiert: Neue Chorkleidung und Vereinslogo vorgestellt.

Anlässlich des 120-jährigen Jubiläums des MGV "Zirbitzkogel" wurden neue Chorkleidung und ein frisches Vereinslogo vorgestellt.
Anlässlich des 120-jährigen Jubiläums des MGV "Zirbitzkogel" wurden neue Chorkleidung und ein frisches Vereinslogo vorgestellt.

Der Pfingstsonntag war für den MGV "Zirbitzkogel" Mühlen ein Tag voller Freude und Neuerungen. Im Rahmen ihres 61. Pfingstkonzertes im Kultursaal von Mühlen gab es gleich fünf bedeutende Ankündigungen. Gerhard Horn wurde als neuer Obmann vorgestellt, der die Nachfolge des verstorbenen Obmanns Bgm. Herbert Grießer antritt. Florian Kogler übernimmt die Leitung des 17 Mann starken Männerchors von Fridolin Pollheimer. Mit dem neuen Chorleiter wird auch frisches Liedgut in das Repertoire aufgenommen. Anlässlich des 120-jährigen Jubiläums des MGV "Zirbitzkogel" wurde eine neue Chorkleidung präsentiert. Außerdem stellte der Verein ein modernes Logo vor, das das neue Erscheinungsbild komplettiert.

Der bis auf den letzten Platz gefüllte Kultursaal war Zeuge dieser besonderen Ereignisse. Obmann Gerhard Horn hieß die zahlreichen Besucher und Ehrengäste willkommen, darunter Bezirksobmann Gert Rundhammer, Bezirkschorleiter Franz Valencak, Altbürgermeister Günther Ofner sowie mehrere Vertreter der Chöre aus dem Bezirk Murau. Bürgermeister Christian Steibl, der seit 16 Jahren im MGV singt, zeigte sich erfreut darüber, dass der Chor nach dem plötzlichen Tod von Herbert Grießer wieder voller Elan und Freude zusammenfindet. Die Moderation des Abends übernahm Kurt Kreinbucher.

Der Kultursaal war bis auf den letzten Platz gefüllt.
Der Kultursaal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Das Konzert begann mit dem Lied "Wann i die Sternklan sig" und umfasste insgesamt 12 musikalische Beiträge. Besonders beeindruckend war der Solistenauftritt von Kurt Kreinbucher und seinen beiden Söhnen Roland und Gerald mit dem Lied "Da Bass".

Als Gastchor trat die Singgemeinschaft St. Veit in der Gegend auf, die von Sylvia Legat und Christine Preis geleitet wird, und ihren ersten Beitrag mit "Hoamat is" darbot.

Gastchor des Abends: Die Singgemeinschaft St. Veit in der Gegend, geleitet von Sylvia Legat und Christine Preis.
Gastchor des Abends: Die Singgemeinschaft St. Veit in der Gegend, geleitet von Sylvia Legat und Christine Preis.

Nach der Pause überreichte Bezirksobmann Gert Rundhammer eine Ehrenurkunde des Chorverbands Steiermark anlässlich des 120-jährigen Bestehens des MGV "Zirbitzkogel" Mühlen. Johann Horn wurde für 20 Jahre aktive Sängertätigkeit in Kärnten vom Kärntner Sängerbund geehrt. Horst Kogler stellte die neue Chorkleidung vor und berichtete von den Herausforderungen bei der Auswahl der Schneiderei und Materialien.


Ein weiteres Highlight steht am kommenden Samstag, dem 25. Mai, bevor: Das diesjährige Bezirkssingen, das um 19:30 Uhr im Kultursaal Mühlen stattfindet, wird ebenfalls im Zeichen des Jubiläums des MGV "Zirbitzkogel" Mühlen stehen.


Fotocredit: Anita Galler

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page