top of page

Feierliche Wiedereröffnung des Bürgerservice im Rathaus Knittelfeld

Nach mehreren Monaten der Unterbringung in der Frauengasse 1 aufgrund von Renovierungsarbeiten öffnete der Bürgerservice vergangene Woche erstmalig wieder seine Türen im Rathaus. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums luden Bürgermeister Harald Bergmann und die Leiterin des Bürgerservice, Sandra Rautenberg, zur offiziellen Wiedereröffnung ein.

Der Bürgerservice wurde im Zuge der Renovierung noch kundenfreundlicher und serviceorientierter gestaltet. Bürgermeister Harald Bergmann eröffnete die Veranstaltung, begrüßte herzlich die zahlreichen Gäste und gab einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Bürgerservice. Von Anfang an war es das Ziel, den Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zur Kommunalverwaltung und ihren Dienstleistungen möglichst unbürogratisch und umfassend zu gestalten.

Die Servicestelle verzeichnet täglich zwischen 50 und 100 Kundenkontakten und bietet ein breites Leistungsspektrum an, darunter die Abwicklung von Meldeangelegenheiten, die Ausgabe von Taxigutscheinen sowie die Vergabe von Klimatickets. Außerdem ist sie die erste Anlaufstelle für soziale Förderungen.

Leiterin Sandra Rautenberg bedankte sich herzlich bei ihren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Unterstützung bei der Organisation der Feierlichkeiten.

Diakon Max Weissenbäck, Pfarrerin Ulrike Drössler und Pfarrer Cristian Greucean segneten die renovierten Räumlichkeiten des Bürgerservice.

Im Anschluss an die Segnung wurde die Wiedereröffnung bei einem Glas Sekt, frischen Brötchen und einer leckeren Sachertorte gebührend gefeiert.

Ab sofort erfolgt der Zugang zu den neuen Büroräumlichkeiten wie bei der Stadtbibliothek über die Frauengasse 1.



Fotocredit: murtalinfo und Stadtgemeinde Knittelfeld

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page