top of page

Große Erfolge für Marco Stocker bei den Erlauftaler Radsporttagen


Wieselburg - Marco Stocker sichert sich den österreichischen Meistertitel der Junioren im Kriterium.

Der talentierte Radsportler aus Knittelfeld hat sich nach dem österreichischen Meistertitel Berg jetzt auch den begehrten Titel des österreichischen Meisters im Kriterium gesichert. Mit beeindruckender Leistung und Ausdauer überzeugte er in einem spannenden Rennen. Bereits zu Beginn setzte er sich an die Spitze des Feldes und bewies sein Können in den Kurven und Sprints. Mit jeder Runde konnte er seine Führung vor seinen Verfolgern Simon Schabernig und Adam Strejcek behaupten.


Die Radsportgemeinschaft und seine Fans werden gespannt verfolgen, wie Marco Stocker sich in den kommenden Wettbewerben entwickelt und sein Bestes gibt, um seinen Traum vom Profiradsport zu verwirklichen. Sein beeindruckender Sieg beim österreichischen Meisterschaftskriterium hat gezeigt, dass er bereit ist, die Herausforderungen anzunehmen und sein Talent auf die nächste Stufe zu bringen. Beim Straßenrennen am darauffolgenden Tag wurde er starker Sechster. Der Sieg ging an Adam STREJCEK vom CZE Brilon Racing Team MB.


Die Damen des ARBÖ Raspo Knittelfeld hatten an diesem Wochenende weniger Glück. Pia Thoma kam während des Rennens zu Sturz und musste zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen Pia Thoma eine schnelle Genesung und hoffen, sie bald wieder auf dem Rad zu sehen. In der Einzelwertung musste die führende Sabine Stadler ihr Führungstrikot an Elisa Winter vom Radteam Tirol abgeben. Trotzdem bleibt die Gesamtführung der Teamwertung in Knittelfeld, was auf die starke Leistung des ARBÖ Raspo Knittelfeld-Teams hinweist.


Fotocredit: ©Herbert Hösele – Rapso Knittelfeld



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page