top of page

Gute Stimmung beim Bauernball in Pöllau am Greim

Pöllau am Greim - Traditionell und mit großer Vorfreude erwarteten die Mitglieder der Landjugend Pöllau am Greim den alljährlichen Bauernball im Gasthof "Berghof" von Kurt Prieler. Bereits Tage zuvor waren die Vorbereitungen in vollem Gange, angefangen von der Dekoration bis hin zur Einübung der traditionellen Polonaise. Am vergangenen Samstag war es dann endlich soweit – die diesjährige Ballnacht stand bevor.

Den Auftakt des gut besuchten Bauernballs bildete die festliche Polonaise, deren Choreografie von Jasmin Lercher, Burgi Plank und Renate Holzer einstudiert wurde. Die Landjugendmitglieder präsentierten eine beeindruckende und unterhaltsame Darbietung, für die sie bei der Begrüßung der Ehrengäste verdientermaßen viel Lob von der LJ-Führung erhielten. Das Publikum honorierte die gelungene Polonaise mit anerkennendem Applaus.


Unter den zahlreichen Ballbesuchern konnte LJ-Obmann Philipp Wallner gemeinsam mit Leiterin Anna Wassermann auch prominente Gäste wie Bürgermeister Herbert Göglburger, Schützengardeobmann Manfred Künstner mit Kommandant Major Franz Leitner sowie USC Greim Obmann Christian Holzer begrüßen. Später gesellte sich auch Diakon Rupert Unterkofler zu den Ballbesuchern. Verschiedene Abordnungen befreundeter LJ-Ortsgruppen trugen dazu bei, dass der Bauernball eine fröhliche und gesellige Atmosphäre verbreitete.


Während zahlreiche Tanzpaare das Parkett eroberten und die "Specky's" aus St. Peter am Kammersberg für die passende Musik sorgten, hatten die LJ-Mitglieder eine unterhaltsame Aufgabe für die Ballbesucher vorbereitet. Ein Schätzspiel forderte die Gäste heraus, die richtige Zahl zu erraten – nämlich die Menge von über 497.000 Millilitern Getränken, die beim letzten Bauernball in der Kellerbar konsumiert wurden.


Nach rund drei Stunden Tanzunterhaltung, persönlichen Kontakten und angeregten Gesprächen an den Tischen, bildete die Mitternachtseinlage einen weiteren Höhepunkt der Ballnacht. Mülltonnen wurden in den Saal gebracht, und zur Überraschung der Ballgäste tauchten einige verkleidete Gestalten daraus auf, um für einige Sekunden das Publikum zu amüsieren.


Der offizielle Abschluss des Bauernballs erfolgte mit der Preisverleihung des Schätzspiels. Renate Galler erreichte als Erstplatzierte erstaunlich nahe an das tatsächliche Ergebnis, mit nur neun Millilitern Abweichung. Viele Jugendliche fanden schließlich in der Kellerbar ihre Unterhaltung und ließen den gelungenen Bauernball in gemütlicher Runde ausklingen.


Fotocredit Anita Galler

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page