top of page

Kleinsten lauschen gespannt den Geschichten zur Mülltrennung beim Mio Mäusetreff in Knittelfeld





Am 4. Juli fand in der Stadtbibliothek Knittelfeld ein besonderes Ereignis statt - der Mio Mäusetreff. Bei dieser Veranstaltung präsentierten Claudia Hörbinger und Sandra Illmaier vom Abfallwirtschaftsverband die spannende Geschichte "Mats und die Wundersteine" und gaben den Kleinen wertvolle Tipps zur richtigen Mülltrennung. Die kleinen Zuhörer waren begeistert von der Geschichte und lauschten gespannt den Erklärungen.


Neben den Vertretern des Abfallwirtschaftsverbands durfte GRin Tanja Schmid zwei weitere Gäste begrüßen: Katrin Kreiter von den Frühen Hilfen und Sandra Meusburger von den Flexiblen Hilfen Murtal stellten den Eltern und Familien ihre Angebote vor. Die Frühen Hilfen bieten kostenlose und vertrauliche Familienbegleitung von der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren an. Die Flexiblen Hilfen begleiten Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Situationen im Bezirk Murtal.


Der Mio Mäusetreff bietet regelmäßig solche Veranstaltungen für Familien im Bezirk Murtal an und stellt dabei verschiedene Angebote vor. Die Kinder können nicht nur spannenden Geschichten lauschen, sondern auch von den zahlreichen Unterstützungsmöglichkeiten profitieren.


Der nächste Mio Mäusetreff findet am Dienstag, den 01. August statt und steht ganz im Zeichen der Feuerwehr. Von 9 bis 11 Uhr haben die kleinen Besucher die Möglichkeit, Mio Maus und die Feuerwehr hautnah zu erleben und mehr über deren wichtige Arbeit zu erfahren.


Bildtext 1: Bei einer Vorstellung des Mio Mäusetreffs präsentieren Vertreter der Familienangebote im Bezirk Murtal ihre Dienstleistungen. Von links nach rechts: Sandra Meusburger von den Flexiblen Hilfen, GRin Tanja Schmid, Katrin Kreiter von den Frühen Hilfen und Claudia Hörbinger sowie Sandra Illmaier vom Abfallwirtschaftsverband Knittelfeld.


Fotocredit: Stadtgemeinde Knittelfeld

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page