top of page

Lichtkunstprojekte beleuchten Knittelfeld während des Communication24 Festivals

Knittelfeld, Österreich – Im Rahmen des Kommunikationsfestivals "Communication24" präsentiert der Koordinator David Reumüller das umfangreiche Jahresprogramm für "800 Jahre Knittelfeld". Vom 25. Oktober bis zum 3. November werden erstmals Lichtkunstprojekte im öffentlichen Raum von Knittelfeld gezeigt.

Eine kreative Allianz zwischen Reumüller (links) und OchoReSotto, die das Stadtbild von Knittelfeld revolutionieren wird.
Eine kreative Allianz zwischen Reumüller (links) und OchoReSotto, die das Stadtbild von Knittelfeld revolutionieren wird.

OchoReSotto, renommierte Film- und Projektionskünstler aus Graz, Österreich, werden die Stadt mit ihren einzigartigen Installationen und Projektionen beleben. Seit mehr als fünfzehn Jahren prägen und realisieren sie verschiedenste Projekte in multimedialen Bereichen. Ihre Installationen auf unterschiedlichen Bildschirmen verwandeln Räume buchstäblich in eine neue Dimension des Lichts.

"Wir erfassen Momente auf analogem Film und setzen sie mit verschiedenen digitalen Technologien in Szene. Unser Ziel ist es, neue Wahrnehmungsweisen mit Erfahrung und Leidenschaft zu schaffen", erklärt ein Mitglied von OchoReSotto.

Die Lichtkunstprojekte werden auch Arbeiten von regionalen KünstlerInnen präsentieren, wodurch eine vielfältige und dynamische Atmosphäre entsteht. Als besondere Gäste sind die Pioniere der heimischen Lichtkunst, OchoReSotto aus Graz, eingeladen, verschiedene Fassaden der Stadt mit ihren einzigartigen Werken zu bespielen.

Die Lichtinstallationen werden nicht nur das Stadtbild von Knittelfeld transformieren, sondern auch eine einzigartige kulturelle Erfahrung für BesucherInnen und EinwohnerInnen bieten. Das Communication24 Festival verspricht, Knittelfeld in einem neuen Licht erstrahlen zu lassen.


Foto Credits: Irmgard Underrain murtalinfo

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page