top of page

Neueröffnung des Alois Penz-Faschingsmuseums in Knittelfeld

Am vergangenen Freitag öffnete das Faschingsmuseum in Knittelfeld seine Tore in einem neuen Gewand. Ab sofort sind Besucher eingeladen, die faszinierende Sammlung von rund 7000 Exponaten aus aller Welt im Haus der Vereine zu bestaunen. Zu den Highlights zählen ein Originalkostüm vom Karneval in Rio sowie die größte Narrenkappe der Welt.

Museumsobmann Mario Krenn durchschneidet das Eröffnungsband, das den Weg für das neu gestaltete Alois Penz-Faschingsmuseum frei gibt.
Museumsobmann Mario Krenn durchschneidet das Eröffnungsband, das den Weg für das neu gestaltete Alois Penz-Faschingsmuseum frei gibt.

Das Museum präsentiert eine umfangreiche Auswahl an Exponaten, die das Faschings-, Fastnachts- und Karnevalstreiben in Österreich, Europa und Übersee beleuchten. Die Sammlung ist thematisch geordnet und bietet Besuchern einen breiten Querschnitt durch die vielfältigen Traditionen und Bräuche.


Seit seiner Gründung im Jahr 2005 ist das Museum kontinuierlich gewachsen und beherbergt mittlerweile über 7.000 Ausstellungsstücke, darunter 2.500 Orden aus Österreich, Europa und Übersee. Viele der Exponate stammen aus dem persönlichen Besitz von Alois Penz, dem Gründer des Museums, während andere als Dauerleihgaben oder Geschenke von Karnevals-, Fastnachts- und Faschingsgesellschaften hinzugekommen sind. Kostüme, Ornate, Kappen, Hüte und Orden vermitteln ein lebendiges Bild des närrischen Treibens und Brauchtums.


Das Alois Penz-Faschingsmuseum wurde ursprünglich im Jahr 2005 am Knittelfelder Hauptplatz 10 gegründet. Die Neueröffnung am aktuellen Standort im Haus der Vereine in der Marktgasse 22 erfolgte am vergangenen Freitag unter reger Beteiligung von zahlreichen Gästen.


Öffnungszeiten Alois Penz-Faschingsmuseum:

Standort: Haus der Vereine, Marktgasse 22

Das Museum ist ab sofort für Besucher geöffnet. Ein Besuch ist jedoch nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich. Interessierte können sich telefonisch bei Museumsobmann Herrn Mario Krenn unter der Nummer 0664 1417865 melden, auch am Wochenende.


Fotocredit: Stadtgemeinde Knittelfeld

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page