top of page

Energiecamps Murau: Treibstoff für den Wandel?"

Die Jubiläumsausgabe des Energiecamps Murau widmet sich dem Thema Wasserstoff:

"Wasserstoff – Treibstoff für den Wandel?"

Die Holzwelt Murau, im Auftrag des Landes Steiermark, lädt am 25. und 26. April 2024 zur zehnten Ausgabe des Energiecamps ein, das dieses Jahr unter dem Motto "Wasserstoff – Treibstoff für den Wandel?" steht.


Wasserstoff ist derzeit ein zentraler Begriff in der Energiediskussion. Doch welche Rolle spielt dieser Energieträger tatsächlich in der österreichischen Energiewende? Wo wird Wasserstoff produziert und kann er auch lokal hergestellt werden? Welche Auswirkungen hat Wasserstoff auf den Bereich der Mobilität? Diese und weitere spannende Fragen werden beim Energiecamp aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.


"Die Herausforderungen der Energiewende – also der Umstellung auf klimafreundliche Energiequellen – betreffen sämtliche Bereiche unseres Lebens, von der Mobilität bis hin zur Beheizung. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, stets auf dem neuesten Stand zu bleiben und sich kontinuierlich mit Expertinnen und Experten über die aktuellen Entwicklungen auszutauschen. Genau hier setzt das Energiecamp Murau an, und es freut mich besonders, dass es sich in diesem Jubiläumsjahr einem derart zeitgemäßen Thema widmet", betont Ursula Lackner, steirische Landesrätin für Klimaschutz.


Die Jubiläumsausgabe des Energiecamps in Murau wird erneut von hochkarätigen Referenten begleitet. Zu den Gästen zählt unter anderem Univ. Prof. Dr. Michael Harasek, bekannt für seine wegweisenden Innovationen in der Wasserstoffwirtschaft, der bereits mit dem "Staatspreis Patent 2023" sowie dem "Houska-Preis" ausgezeichnet wurde. Ebenfalls präsentiert Mag.a Sarah Löschl, tätig im Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft und verantwortlich für die Umsetzung der Wasserstoffstrategie, einen Vortrag. Zusätzlich wird Assoc. Prof. Dr. Vanja Subotic vom Institut für Wärmetechnik an der TU Graz anwesend sein und ihre Forschung zur Optimierung von Brennstoffzellen vorstellen, für die sie mit einem steirischen Forschungspreis ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird DI Jürgen Rechberger, Vice President Hydrogen & Fuel Cell Powertrain Engineering bei der AVL List GmbH, teilnehmen.


Das Energiecamp Murau präsentiert sich auch in diesem Jahr nicht nur als Fachveranstaltung, sondern bietet eine gelungene Mischung aus Information, Diskussion und Unterhaltung. Nach dem Erfolg im Jahr 2023 wird es auch 2024 eine Spezialausgabe von "Fakt oder Fake" mit Moderator und Kabarettist Clemens Maria Schreiner geben.

Spezialausgabe Fakt oder Fake mit Special Guest Clemens Maria Schreiner Foto Credits: ©Tom Lamm
Spezialausgabe Fakt oder Fake mit Special Guest Clemens Maria Schreiner Foto Credits: ©Tom Lamm

In den letzten zehn Jahren hat sich das Energiecamp Murau als Vorreiter in der Behandlung brandaktueller Energiethemen etabliert, darunter "Mit Holz zur Energiewende", "Energiespeicher als Gamechanger" oder "Energie Mobil". "Bereits 2015 haben wir das Thema 'Blackout' behandelt – ein Thema, das heute aktueller ist denn je. Dies zeigt, dass das Energiecamp eine wegweisende Rolle in Fragen der Energieversorgung einnimmt", so Harald Kraxner, Geschäftsführer der Holzwelt Murau.

Harald Kraxner, Geschäftsführer der Holzwelt Murau
Harald Kraxner, Geschäftsführer der Holzwelt Murau



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page