top of page

Wiedereröffnung Alois Penz Faschingsmuseum des BÖF in Knittelfeld

Trotz des frühen Nachmittag Termins hat sich im Hof des Hauses der Vereine eine illustre Gästeschar zur Wiedereröffnung eingefunden. Obmann Mario Krenn begrüßte die anwesenden Ehrengäste und Fasching Funktionäre, u.a. als Vertreter des steir. LH, LR Werner Amon aus Graz, Bürgermeister der Stadt Knittelfeld, DI (FH) Harald Bergmann und seine Stellvertreter Erwin Schabhüttl und Ing. Wolfgang Knauseder , den Vereinsreferenten der Stadt, GR. Wilfried Sturm, den Tourismus-Verantwortlichen der Region Murau-Murtal, Michael Ranzmaier-Hausleitner, den ATV-Geschäftsführer Walter Winter.

v.l. 1. Vize-Bgm.Erwin Schabhüttl, LR Werner Amon MBA, BÖF-Präsident Ernst Kranawetter, Museums Schriftführer Kurt-Peter Jermann, Museums Obmann Mario Krenn, 2. Vizebgm. Ing. Wolfgang Knauseder, Vereins Referent GR. Wilfried Sturm und Bürgermeister DI (FH) Harald Bergmann
v.l. 1. Vize-Bgm.Erwin Schabhüttl, LR Werner Amon MBA, BÖF-Präsident Ernst Kranawetter, Museums Schriftführer Kurt-Peter Jermann, Museums Obmann Mario Krenn, 2. Vizebgm. Ing. Wolfgang Knauseder, Vereins Referent GR. Wilfried Sturm und Bürgermeister DI (FH) Harald Bergmann

Seitens der Faschings-Prominenz hieß Krenn den BÖF-Präsidenten Ernst Kranawetter, die Landes-Präsidentin für Wien und Burgenland, Brigitte Kreminger mit Gatten, Landes-Schatzmeister Georg Kreminger und Gildenvertreter aus dem Mur- und Mürztal sowie dem Ennstal und der Weststeiermark willkommen. LR Werner Amon, gebürtiger Grazer, aufgewachsen in Knittelfeld, war selbst langjähriges Mitglied der Knittelfelder Gilde und ein gut gelaunter Moderator vieler Knittelfelder Faschingssitzungen. Er, der an diesem Tage von einem Partei Meeting in der Oststeiermark nach Knittelfeld gekommen war, lobte die Stadt Knittelfeld für die Installierung eines Hauses der Kulturvereine in Knittelfeld. In gleicher Weise , von Kindesbeinen an mit dem Faschingsbrauchtum verbunden, drückte er seine Freude darüber aus, dass dieses Faschingsmuseum schon seit knapp 20 Jahren in Knittelfeld beheimatet und noch immer das einzige seiner Art im gesamten Bundesgebiet ist. Der Bürgermeister erinnerte daran, wie knapp diese Entscheidung gefällt worden war, aus dem ehemaligen Bezirks- und Arbeitsgericht kein Heim für 300 Asylanten, sondern eine Begegnungsstätte für die Knittelfelder Kulturvereine zu gestalten. Immerhin haben zur Zeit 16 Kulturvereine verschiedenster Art im Haus ihre Büros und Proberäume und da war es ein vor allem ein finanzieller Vorteil für die doch hohen Mietkosten der vorangegangenen Standorte auch dem Faschings- und Brauchtumsmuseum einen gebührenden Platz im Haus der Vereine zuzuweisen.

Ehrengäste aus dem LV Wien+Burgenland, Landes-Schatzmeister Georg Kreminger, Landespräsidentin Brigitte Kreminger.
Ehrengäste aus dem LV Wien+Burgenland, Landes-Schatzmeister Georg Kreminger, Landespräsidentin Brigitte Kreminger.

Der BÖF-Präsident Kranawetter lobte den relativ kurzen Wiederinstandsetzung Zeitraum und wies auf die humorvolle Zeit des Landesrates als Imitations-Büttenredner hin. Ebenso dankte er den Gästen für ihr Erscheinen.

v.l. Museums Obmann Mario Krenn, zugleich Landespräsident der Steiermark, Museums Schriftführer Kurt-Peter Jermann, zugleich stv. LP der Steiermark und Landes-Protokollchef sowie BÖF-Präsident Ernst Kranawetter.
v.l. Museums Obmann Mario Krenn, zugleich Landespräsident der Steiermark, Museums Schriftführer Kurt-Peter Jermann, zugleich stv. LP der Steiermark und Landes-Protokollchef sowie BÖF-Präsident Ernst Kranawetter.

Obmann Krenn sprach dem kleinen, aber sehr fleißigen Arbeitsteam von Ruth und Adi Peinhopf sowie Margrit und Kurt Jermann mit Blumensträußen und Sekt seinen Dank aus.

Das kleine Arbeitsteam zur Wiederinstandsetzung des Museums mit den Ehrengästen - von links Kranawetter und Krenn, dann Adi Peinhopf, Ruth Peinhopf, zugleich Museums-Schatzmeisterin, Margrit Jermann und Kurt-Peter Jermann, Bürgermeister Bergmann und LR Amon.
Das kleine Arbeitsteam zur Wiederinstandsetzung des Museums mit den Ehrengästen - von links Kranawetter und Krenn, dann Adi Peinhopf, Ruth Peinhopf, zugleich Museums-Schatzmeisterin, Margrit Jermann und Kurt-Peter Jermann, Bürgermeister Bergmann und LR Amon.

Der LR Werner Amon ließ es sich nicht nehmen, auch die übrigen Räume des Vereinshauses zu inspizieren, vornehmlich den jetzt seit 2018 großzügigen Probe-Räumlichkeiten für die ESK Knittelfeld.

Ehrengäste im Proberaum der ESK Knittelfeld von links GR Sturm, selbst aktiver Musiker der ESK, Vizebgm. Schabhüttl, LR Amon und Bgm. Bergmann.
Ehrengäste im Proberaum der ESK Knittelfeld von links GR Sturm, selbst aktiver Musiker der ESK, Vizebgm. Schabhüttl, LR Amon und Bgm. Bergmann.

Das Faschingsmuseum hinterließ nach einer Kurzbesichtigung einen äußerst positiven Eindruck. Für das leibliche Wohl sorgte ein Team von Prankherwirt Peter Dietrich."

Ehrengäste beim Rundgang durch das Faschingsmuseum, von links Bgm. Bergmann, LR Amon, dahinter 2.Vizebgm. Ing. Knauseder, 1. Vizebgm. Erwin Schabhüttl, dahinter verdeckt Ehrensenator Willi Pistrich, Obmann Krenn und Adi Peinhopf.
Ehrengäste beim Rundgang durch das Faschingsmuseum, von links Bgm. Bergmann, LR Amon, dahinter 2.Vizebgm. Ing. Knauseder, 1. Vizebgm. Erwin Schabhüttl, dahinter verdeckt Ehrensenator Willi Pistrich, Obmann Krenn und Adi Peinhopf.
Anstoßen auf die gelungene Wiederinstandsetzung Bürgermeister, Landesrat und ATV GF Walter Winter
Anstoßen auf die gelungene Wiederinstandsetzung Bürgermeister, Landesrat und ATV GF Walter Winter

Fotocredit: Faschingsmuseum BÖF

Text: Kurt-Peter Jermann


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page