top of page

Bunte Kulturvielfalt in Knittelfeld auch im Herbst und Winter

Die zweite Hälfte des 800. Jubiläumsjahrs bietet ein abwechslungsreiches Kulturprogramm, das von musikalischen, theatralischen bis hin zu kabarettistischen Highlights, historischen Vorträgen, Vernissagen und KULToUR-Fahrten reicht. „Mit einem vielfältigen und hochkarätigen Veranstaltungsprogramm möchten wir das Jubiläumsjahr 2024 zu einem ganz besonderen Erlebnis für Sie alle machen und die reiche Geschichte sowie die kulturelle Vielfalt der Stadt in den Mittelpunkt stellen“, so die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Vereinsangelegenheiten, Ingrid Adam-Kaltenegger.

Bürgermeister Harald Bergmann, Ingrid Adam-Kaltenegger, Marietta Wolf und Rudi Weißenbacher präsentieren das Knittelfeld Kulturprogramm.
Bürgermeister Harald Bergmann, Ingrid Adam-Kaltenegger, Marietta Wolf und Rudi Weißenbacher präsentieren das Knittelfeld Kulturprogramm.

Zu den musikalischen Höhepunkten zählt der Auftritt von Ina Regen, der mit dem Amadeus Austrian Music Award ausgezeichneten Singer-Songwriterin, die mit ihrer Band begeistern wird. Auch das Herbert Pixner Projekt mit seiner progressiven Volksmusik und Nik P., der zum 23. Mal in Knittelfeld gastiert, stehen auf dem Programm. Weitere Highlights sind Harry Prünster und seine Fabulous Boys sowie Erika Pluhar, die aus ihrem Buch „Die Stimme erheben“ und dem Roman „Gitti“ liest und dabei von Roland Guggenbichler am Klavier begleitet wird. Am 28. Januar 2025 erzählt Friedrich von Thun, begleitet von Maria Reiter auf dem Akkordeon, unvergleichliche „Wiener G’schichten“.


Das Ensemble der Compagnia d'Opera Italiana di Milano gastiert am 17. Oktober im Kulturhaus mit Puccinis La Bohème, einer der bedeutendsten und beliebtesten Opern überhaupt. Die Wiener Salonsolisten präsentieren mit „Alles Walzer“ ein abwechslungsreiches Silvesterkonzert.


Auch die jüngsten Besucher kommen nicht zu kurz: Musicals wie „Drachen – Zirkus“ und „Al


Fotocredit: Walter Schindler

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page