top of page

Volksmusik pur im Schlosshof Wasserberg Gaal

Der Wasserberger Schlosshof war am 6. Juli Konzert-Schauplatz: Unter dem Motto „Miteinand g‘sungan“ luden Murtaler Chöre und Musikgruppen zu einem besonderen Abend.

Beim „Miteinand g’sungan“ im Schlosshof Wasserberg Gaal sorgten Chöre und Musikgruppen für unvergessliche Momente. Ein Abend voller Klang und Gemeinschaft!
Beim „Miteinand g’sungan“ im Schlosshof Wasserberg Gaal sorgten Chöre und Musikgruppen für unvergessliche Momente. Ein Abend voller Klang und Gemeinschaft!

Am 6. Juli fand im wunderbaren Schlosshof Wasserberg in Gaal die Veranstaltung „Miteinand g’sungan“ statt. Das perfekte Ambiente trug maßgeblich zum Gelingen des Abends bei, der von zahlreichen talentierten Musikgruppen gestaltet wurde. Aufgetreten sind der MGV Hochreichart Gaal unter der Leitung von Otto Kargl, der Volksliedchor Gaal unter der Leitung von Burgi Müller, der Sunnberger Viergsang, der Gesamtchor bestehend aus allen Chormitgliedern sowie die Murtaler Klarinettenmusi.

Volksmusik pur im Schlosshof Wasserberg Gaal.
Volksmusik pur im Schlosshof Wasserberg Gaal.

Der Volksliedchor Gaal feiert 2024 sein 20-jähriges Bestehen. Der gemischte Chor entstand ursprünglich aus einem „Bauernchor“, der sich für den im Bezirk üblichen Bäuerinnenfasching formierte. Mittlerweile hat der Volksliedchor Gaal überregionale Bekanntheit erlangt und ist bei vielen volksmusikalischen Feierlichkeiten in der Umgebung präsent.


Der MGV Gaal, gegründet 1948 unter der Leitung von Rudolf Egger, bereichert das kulturelle Leben in Gaal durch die Gestaltung von Messen in der Pfarrkirche und besonders in der Schlosskapelle sowie durch das jährliche Schlosskonzert.


Der Sunnberger Viergsang besteht aus Anni und Peter Gruber sowie Maria und Georg Reumüller. Seit 2010 singen sie gemeinsam alpenländische Volkslieder und geistliche Literatur.


Die Murtaler Klarinettenmusi ist eine Projektgruppe, die für das Wasserberger Schlosskonzert 2024 ins Leben gerufen wurde. Inspiriert von der Bayrischen „Postwirtmusi“ präsentiert die Gruppe eine neue Interpretation der ursprünglichen Tanzlmusi, mit drei Klarinetten, Steirischer Harmonika, Posaune, Bassgeige und Gitarre.


Durch den Abend führte Lukas Neuhold, der mit seiner hervorragenden Stimme bei „La Montanara“ begeisterte. Die Landjugend sorgte für das leibliche Wohl der Gäste. Ein lauer Sommerabend fand mit dem gemeinsamen Lied „Wann du durchgehst durchs Tal“ einen harmonischen Abschluss.

Ein unvergesslicher Abend voller Musik und Gemeinschaft bei „Miteinand g’sungan“
Ein unvergesslicher Abend voller Musik und Gemeinschaft bei „Miteinand g’sungan“

Autor und Fotocredit: Walter Schindler








0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page