top of page

7. Aichfelder 4-Stundenlauf im Zeltweger Sportzentrum

Unter strahlendem Sonnenschein und auf einer bestens präparierten Loipe fand am vergangenen Samstag der 7. Aichfelder 4-Stundenlauf im Sportzentrum Zeltweg statt.

42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begaben sich für vier Stunden auf die Langlaufski.
42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begaben sich für vier Stunden auf die Langlaufski.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten die Möglichkeit, entweder als Einzelpersonen oder in Teams von zwei oder vier Personen anzutreten und die 1,4 km lange Strecke zu bewältigen. Insgesamt nahmen 42 Damen und Herren an diesem sportlichen Event teil.


Nach exakt vier Stunden Laufzeit wurde bei den Damen Sina Hinteregger, die lokale Paradeathletin, mit beeindruckenden 57,4 gelaufenen Kilometern als Siegerin gekürt. Auf dem zweiten Platz landete Karina Bärnthaler mit einer Distanz von 54,6 Kilometern, gefolgt von Eva Glanzer, die 29,4 Kilometer zurücklegte.


Bei den Herren konnte sich Lokalmatador Heimo Wedenhin als unschlagbar erweisen, indem er in vier Stunden beachtliche 71,4 Kilometer zurücklegte. Ihm folgten Josef Dietmair mit 65,8 Kilometern auf dem zweiten Platz und Dieter Gunegger, der mit 63 Kilometern den dritten Platz belegte.


Der 7. Aichfelder 4-Stundenlauf war somit nicht nur eine sportliche Herausforderung, sondern auch ein voller Erfolg für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie für die Veranstalter.


Fotocredit: Sportzentrum Zeltweg

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page