top of page

Erfolgreicher Charity-Ball "BE A LIGHT" in Judenburg

Der Charity-Ball "BE A LIGHT", initiiert von der talentierten Künstlerin Stefanie Rößl und ihrer Cousine Eva Puster, war ein voller Erfolg. Die Veranstaltung, die am Samstag, dem 16. September, im \zentrum Judenburg stattfand, zog hunderte Gäste an und brachte beeindruckende Spenden in Höhe von fast 14.000 Euro zugunsten von drei erkrankten Kindern aus dem Murtal und ihren Familien ein.

Stefanie Rößl, die für ihre eindrucksvolle Kunst bekannt ist, hatte das Motto "BE A LIGHT" nicht nur in einem Kunstwerk verkörpert, sondern auch in eine bewegende Charity-Veranstaltung umgesetzt. Über 400 Karten wurden verkauft, und die Veranstaltung wurde von rund 40 freiwilligen Helferinnen und Helfern unterstützt, darunter einige, die sie persönlich gar nicht kannte, sondern einfach von Freunden mitgebracht wurden. Stefanie Rößl war zutiefst berührt von der Solidarität und Unterstützung, die sie erfahren hat. Sie äußerte, dass das Gutes tun die richtigen Menschen anzieht.


Die Höhepunkte des Abends waren zahlreich. Das Kunstwerk "Be a light" wurde während einer Versteigerung für erstaunliche 2.400 Euro verkauft, was die großzügige Spendenbereitschaft der Gäste unterstrich.

Besonders erfreut zeigte sich Stefanie Rößl über den Auftritt des Chors "Cara Musica", bei dem sie und ihre Cousine aktiv mitsingen. Dieser musikalische Beitrag wurde von den Gästen als absolutes Highlight des Abends gefeiert.

Es war jedoch bedauerlich, dass niemand von der Stadtgemeinde Judenburg zur Eröffnung erschienen ist, nicht einmal mit ein paar netten Grußworten. Stefanie Rößl und Eva Puster hatten gehofft, auf lokaler Ebene auf Unterstützung zählen zu können, so die Künstlerin.


Die endgültige Abrechnung und Verteilung der Spendengelder an die drei betroffenen Familien wird in Kürze bekannt gegeben. Stefanie Rößl und Eva Puster sind dankbar für die Unterstützung und die zahlreichen Gäste, die dazu beigetragen haben, Licht und Hoffnung in das Leben der kranken Kinder und ihrer Familien zu bringen.


"BE A LIGHT" hat nicht nur gezeigt, dass Kunst und Solidarität Hand in Hand gehen können, sondern auch, dass Menschen in der Lage sind, gemeinsam Großes zu bewirken. Stefanie Rößl und Eva Puster sind stolz darauf, ein Teil dieser wundervollen Initiative zu sein und die Welt mit Nächstenliebe zu erhellen.

Fotocredit: Sigrid Bauer www.sigridbauer-fotografie.at und murtalinfo

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page