top of page

Erlebnisreicher Kindersommer in Knittelfeld

Spannende Abenteuer bei Polizei, Musik, Planeten und Bienen

Im Rahmen des Kindersommers der Stadtgemeinde Knittelfeld erlebten die Kinder spannende und lehrreiche Abenteuer, die ihren Horizont erweiterten und für unvergessliche Erinnerungen sorgten.


Ein aufregender Besuch bei der Polizeiinspektion Knittelfeld stand auf dem Programm. Die jungen Teilnehmer erhielten einen faszinierenden Einblick in den Alltag der Polizistinnen und Polizisten. Nachdem ihnen die vielfältige Ausrüstung nähergebracht wurde, hatten die Kinder die Gelegenheit, einen Alkoholtest durchzuführen und hautnah einen Drohnenflug zu erleben.


"Ein ganz besonderes Highlight: 'Planeten sprayen' stand ebenfalls auf dem Programm. Die Kinder hatten die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und mit Spraydosen faszinierende Kunstwerke zu gestalten. Die stolzen Ergebnisse durften die jungen Künstler im Anschluss mit nach Hause nehmen."


Ein weiterer Höhepunkt des Kindersommers war der Besuch im Haus der Vereine, wo das Motto "Finde dein Instrument" lautete. Hier hatten die jungen Teilnehmer die Möglichkeit, eine Vielzahl von Musikinstrumenten auszuprobieren. Der "Soundhaufn" der Eisenbahner Stadtkapelle Knittelfeld begleitete die Kinder dabei und unterstützte sie bei ihren musikalischen Entdeckungen.


Ein süßer und lehrreicher Ausflug führte die Kinder zum Stadtimker Philipp Opresnik. Bei diesem besonderen Erlebnis konnten die Kinder nicht nur viel über das Leben der Bienen durch Schautafeln erfahren, sondern auch in der Schauimkerei ihren eigenen Honig schleudern. Diesen Honig durften sie schließlich kosten und somit die Früchte ihrer eigenen Arbeit genießen.


Der Kindersommer in Knittelfeld bot den Kindern die Möglichkeit, eine abwechslungsreiche und lehrreiche Zeit zu verbringen, in der sie neue Erfahrungen sammeln und ihre Interessen entdecken konnten. Die Stadtgemeinde Knittelfeld dankt allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, diesen unvergesslichen Kindersommer zu gestalten.


Fotocredit: Stadtgemeinde Knittelfeld

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page