top of page

Jazz Jam Session bei Rarecs

Am Samstag, dem 4. November, fand im Plattenladen Rarecs eine bemerkenswerte Jazz-Jam-Session statt, die von den Gastgebern Christian und Claudia Weindl veranstaltet wurde.

Die Gastgebern Christian und Claudia Weindl
Die Gastgebern Christian und Claudia Weindl

Diese außergewöhnliche Veranstaltung, die bereits zum 11. Mal stattfand, brachte 15 erstklassige Musiker zusammen, die zu groovigem und loungigem Jazz aufspielten. Es war ein Abend voller Musik, Drinks, Snacks und Schallplatten, der von 17:00 bis 23:00 Uhr dauerte. Zusätzlich gab es im Plattenladen eine besondere Aktion: Beim Kauf von 10 oder mehr LPs oder CDs erhielt man einen großzügigen Rabatt von 50 Prozent.


Die Weindls teilen die Überzeugung von Friedrich Nietzsche, der einst sagte: "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." Diese tiefe Verbundenheit zur Musik spiegelte sich in der Atmosphäre der Veranstaltung wider.


Die Freude war allgegenwärtig, insbesondere unter den leidenschaftlichen Musikliebhabern, die sich für eine improvisierte Zusammenkunft von Jazzmusikern auf höchstem Niveau versammelten. Die Jazz-Jam-Session begann erstmals im Herbst 2019 und hatte sich mittlerweile zu einer etablierten Tradition entwickelt.

Die herausragenden Musiker, die an diesem Abend auftraten, sind:

  • Horst Korschan (Schlagzeug) aus Poysdorf

  • Thomas Reimer (Bass) aus Wien

  • Gerald Buxbaum (Bass) aus Schwechat

  • Andrea Nowak (Gesang) aus Großlobming

  • Gernot Nowak (Gitarre) aus Großlobming

  • Philipp Nowak (Kontrabass) aus Großlobming

  • Günter Steiner (Bass) aus Obdach

  • Ryan Langer (Klavier) aus Wien

  • Elke Berger-Seissl (Saxophon) aus Wildschönau, Tirol

  • Michael Groschner (Saxophon) aus Wien

  • Gerald Bauerecker (Trompete) aus Prambachkirchen

  • Gerhard Pirner (Trompete) aus Viechtwang Oberösterreich

  • Roland Süle (Gesang) aus Wien und Belgien

  • Ulli Prieler (Gesang) aus Neumarkt

  • Christa Buxbaum (Gesang) aus Schwechat

  • Doris Figge (Gesang) aus Maria Saal

Das Können und die Vielfalt der Musiker trug zur einzigartigen Atmosphäre der Jazz-Jam-Session bei.

Die gespielten Lieder reichten von Klassikern wie "It Don't Mean a Thing" und "Girl from Ipanema" bis hin zu "Route 66," "Cheek to Cheek," "How High the Moon," "Mercy Mercy Mercy" und vielen weiteren.


Insgesamt war die Jazz-Jam-Session im Rarecs Plattenladen ein musikalisches Fest, das die Leidenschaft für Jazz und die Freude an Live-Musik zelebrierte. Ein wahrer Genuss für alle, die an diesem besonderen Abend teilgenommen haben.


Trotz dieser wunderbaren Veranstaltung bleibt bedauerlicherweise die Tatsache bestehen, dass die Stadtgemeinde Judenburg keine Unterstützung für eine derart großartige Initiative bereitgestellt hat.


Fotocredit: murtalinfo


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page