top of page

MTB Tour zum Gleinalm Schutzhaus


Mountainbiken ist wohl eine der schönsten Art diese wunderschöne Gegend zu entdecken.

Dieses Mal ging es zum Gleinalm Schutzhaus, wir nutzten die besondere Gelegenheit, denn die Zufahrt zum Gleinalm Schutzhaus ist nur an fünf Tagen möglich, da es eine reine Wanderalm ist. Die Zufahrt zum Gleinalm Schutzhaus mit dem Fahrrad ist nur möglich, wenn die Bergmessen in der idyllischen Wallfahrtskirche Maria Schnee stattfinden. Die Messen beginnen immer um 10:30 Uhr.


Die Daten für die Messen sind JEDES Jahr gleich:

24. Juni 2. Juli 25. Juli 5. August 24. August


Kurzbeschreibung: Wir sind die Tour zum Gleinalm Schutzhaus vom Bahnhofsplatz in Knittelfeld gestartet. Mit rund 43 km hin und retour und 1245 hm auf Asphalt- und Schotterwegen ist dies eine herausfordernde Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition ist erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik im letzten Abschnitt nötig. Das Gleinalm Schutzhaus befindet sich direkt am Gleinalm Sattel auf 1.586 m in den Lavantaler Alpen in der Steiermark.

Tour-Details

Ausgangspunkt: Knittelfeld Bahnhofsplatz Zielort: Gleinalm Schutzhaus Die Alm ist von Mitte Mai bis Mitte September bewirtschaftet. Es treffen sich hier die zwei Weitwanderwege 02 und 05. Seit 2012 kam auch der Steirische Jakobsweg dazu. Das Schutzhaus wurde damit offizielle Jakobsweg Pilgerherberge. Dieses Teilstück des Weges verläuft vom Stift Seckau über die Gleinalm und trifft dann in Geisthal auf den Weststeirischen Jakobsweg.

Dauer: 3h 10 m Länge: 43,38 Km Höchster Punkt: 1.586 m Niedrigster Punkt: 666 m Höhenmeter (aufwärts): 1.113 m

Weitere Informationen: Mittel bis schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik im letzten Abschnitt nötig. Verpflegungsmöglichkeit: Gleinalm Schutzhaus Schwierigkeit: mittel - schwer Kondition: gute Panorama: Wunderschön auf der Gleinalpe gelegen, großartiges Panorama bis ins Grazer Becken. Landschaft: idyllische Landschaft neben dem Gleinbach mit vielen kleinen Teichen. Wegbeschaffenheit auf der gesamten Strecke: Asphalt, Schotterweg, Wanderweg


Fotocredit: murtalinfo

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page