top of page

Steirischer Hallenschwimmcup 2023/2024, Finale in Kapfenberg

Knittelfelder ATUS-Schwimmverein erklimmt die Spitze in der Teamwertung!

Kapfenberg, 20. Januar - Nach packenden Vorrunden in Graz, Köflach und Mürzzuschlag fand am Samstag im Kapfenberger Hallenbad das Finale des Steirischen Hallenschwimmcups statt. Über 200 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 10 Vereinen nahmen teil und sprinteten über 50m in den vier Schwimmstilen (Schmetterling, Rücken, Brust, Kraul).

Das erfolgreiche Wettkampfteam des Knittelfelder ATUS-Schwimmvereins
Das erfolgreiche Wettkampfteam des Knittelfelder ATUS-Schwimmvereins

Das Knittelfelder Schwimmteam überzeugte auf ganzer Linie und sicherte sich den ersten Platz in der Teamwertung vor Graz, Mürzzuschlag, Leoben und Kapfenberg!


Die Medaillengewinnerinnen und Gewinner aus Knittelfeld:

  • Das Nachwuchstalent Andrei Belov (Kinderklasse, Jahrgang 2015) beeindruckte mit Siegen in allen vier Lagen und vier Goldmedaillen.

  • Maximilian Rieger (Schüler, Jahrgang 2012) und Fabian Hussinger (Jugend, Jahrgang 2008) freuten sich über jeweils zwei Goldmedaillen.

  • Vanessa Schuller (Junioren, Jahrgang 2006) stand einmal ganz oben auf dem Treppchen.


Auch in den Schüler- und Jugendklassen trugen Athleten des Knittelfelder ATUS Teams zu den Erfolgen bei: Alexandra Streissnig, Lukas Janisch, Nina Pfatschbacher, Romeo Hochfellner, Sebastian Gunnar, Lina Güttersberger, Maja Von Elling, Valentina Unterweger (alle Silber), sowie Paul Güttersberger und Magdalena Edlinger (beide Bronze).


Der Sportliche Leiter Hubert Fessl zeigte sich erfreut über die Leistungsentwicklung im Knittelfelder Schwimmverein und betonte die erfolgreiche Partnerschaft mit örtlichen Volksschulen und dem RLZ für Schwimmen der Sportmittelschule Knittelfeld. Die Kooperation mit der Oberstufe des BG&BRG Knittelfeld ermöglicht es den jugendlichen Schwimmsportlern, in ihrer Heimatstadt erfolgreich zu trainieren, ohne bereits in jungen Jahren das Elternhaus verlassen zu müssen.


Fessl fügte hinzu: "Nun beginnt die Vorbereitung auf die grünweißen Titelkämpfe vom 9. bis 11. Februar in Graz. Die Athleten, die die erforderlichen Limits erfüllen, dürfen dann bei den Österreichischen Meisterschaften vom 8. bis 10. März, ebenfalls in Graz, antreten!"


Fotocredit: ATUS Knittelfeld

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page