top of page

"Abenteuer entlang der Drau: Erfahrungen von Tag 8 bis 11 auf der MDD-Tour"

Die MDD Tour führte die Paddler auf einer aufregenden Reise entlang der Drau durch Kroatien.

An Tag 8 starteten sie in Kriznica bei Sonnenschein nach fünf nassen Tagen. Die Etappe führte durch reinen Au- und Urwald, mit wenig bis gar keinen Möglichkeiten zum Aussteigen. Schließlich fanden sie einen wunderschönen privaten Übernachtungsplatz bei einem gastfreundlichen Kroaten, der sie mit kühlem Bier willkommen hieß. Besonders beeindruckend war Christoph, der die ganze Strecke im 2er Faltboot mit Fahrrad als Copilot paddelte und am Ziel die Strecke retour zum Auto radelte.

Am Tag 9 begann die Tour kurz vor Sopje und führte bis nach Podravska Moslavina. Die Drau war breit und randvoll, und viele majestätische Seeadler begleiteten die Paddler. Das Tagesziel war ein Bauernhof einer slawonischen Familie, wo sie ein köstliches Abendessen von den Gastgebern bekamen.


Tag 10 brachte die Paddler von Podravska Moslavina nach Belišće. Die Drau war übervoll und kurz vor Hochwasser. Die Hitze und Überschwemmungen machten die Etappe herausfordernd, aber sie erreichten den Kajak Klub Belišće, wo freundliche Paddler ihnen ihre Sanitäranlage zur Verfügung stellten. Auf ihrer Suche nach Einkaufsmöglichkeiten trafen sie auf ukrainische Flüchtlinge, die sie herzlich bewirteten und ihnen halfen.

Am Tag 11 starteten sie in Belišće und paddelten die gemütlich strömende Drau bis nach Osijek. Dort fanden sie ihren letzten Übernachtungsplatz in einem wunderschönen Park, wo sie sich auf die letzte Etappe freuten. Ein Abendspaziergang durch die sehenswerte Altstadt von Osijek rundete den Tag ab.

Die MDD Tour näherte sich dem Ende, die Vorfreude auf den besonderen Moment in Aljmaš, wo sie empfangen werden sollten, war groß. Die Reise bot unvergessliche Naturerlebnisse, gastfreundliche Begegnungen und persönliche Herausforderungen.


Mit einem herzlichen "Potsch noss euch allen"

Fotocredit: Grazer Kajakclub Wikinger

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page