top of page

Direktzugverbindungen durch die Obersteiermark bleiben aufrecht

Auch nach Koralmbahn-Eröffnung wird Umsteigen in Bruck nicht notwendig sein.

Erfolg des Miteinanders: Direktzugverbindungen durch die Obersteiermark bleiben bestehen.
Erfolg des Miteinanders: Direktzugverbindungen durch die Obersteiermark bleiben bestehen.

Der gemeinsame Weg hat zum Erfolg geführt: Resolution über Parteigrenzen hinweg zeigt Wirkung. Erfolg des Miteinanders: Direktzugverbindungen durch die Obersteiermark bleiben bestehen.

Die Regionalversammlung beschäftigte sich im Vorjahr intensiv mit den Auswirkungen der Koralmbahn und beschloss einstimmig eine Resolution gegen die Ausdünnung der öffentlichen Zugverbindungen und für eine Stärkung der (Verkehrs-) Infrastruktur in der Region Murau Murtal. Diese klaren Forderungen wurden an die zuständigen Stellen adressiert - nun zeigt dies Wirkung: Auch nach der Inbetriebnahme der Koralmbahn wird kein Umstieg in Bruck erforderlich sein. 'Die erfolgreiche Resolution über Parteigrenzen hinweg zeigt, dass der gemeinsame Weg zum Erfolg führt', so Landtagspräsidentin und Regionsvorsitzende Manuela Khom. 'Die Stärkung der Direktverbindungen wird gewährleistet sein. Zwei tägliche Schnellzüge von Wien über das Aichfeld nach Villach und zurück bleiben bestehen – eine gute Entwicklung für die Region Murau Murtal', so Khom weiter. Für die Region sind diese Direktverbindungen ein Fundamentbaustein für eine weiterhin positive Entwicklung. Der gemeinsame politische Einsatz in der Region zahlt sich aus, und die Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg wird als Schlüssel zum Erfolg hervorgehoben.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page