top of page

Musik, die unsere Gesellschaft widerspiegelt

Das Jahr 2022 brachte eine unerwartete Wendung mit sich, als das Virus uns einen ungeschminkten Blick auf unsere Gesellschaft ermöglichte. Seit Februar 2022 haben sich jedoch neue Herausforderungen ergeben, die den sozialen Zusammenhalt auf die Probe stellen. Sind wir wirklich so zerbrechlich? Gehen diese Ereignisse spurlos an uns vorbei? Oder hinterlassen sie tiefe Spuren in unserem kollektiven Bewusstsein?

Musikalische Reflexionen über die Gesellschaft
Musikalische Reflexionen über die Gesellschaft

Am 25. April präsentierte die Jazz Bigband Graz unter der Leitung von Horst-Michael Schaffer im Kulturhaus ein Konzert unter dem Titel "The Space between Us". Die Zuschauer wurden auf eine faszinierende musikalische Reise mitgenommen, die sich irgendwo zwischen Jazz, Pop, Weltmusik, Minimal Music und Elektronik bewegte. Diese einzigartige Erfahrung wurde durch ein ausgefeiltes Sound- und Lichtdesign verstärkt, das die Atmosphäre der Musik perfekt ergänzte.


Das Programm der Jazz Bigband Graz erkundete den Zwischenraum zwischen den Menschen und beleuchtete einfühlsam den aktuellen Zustand unserer Gesellschaft. Dabei vermied es, mit erhobenem Zeigefinger zu agieren, und setzte stattdessen auf die kraftvolle Ausdrucksmöglichkeit der Musik. Themen wie "Hoffnung", "Angst", "Widerstand", "Respekt" und "Freiheit" wurden auf subtile Weise durch fast epische Kompositionen von Horst-Michael Schaffer behandelt.


Diese Veranstaltung war mehr als nur ein Konzert; sie war eine künstlerische Reflexion über die Herausforderungen und Möglichkeiten, die in unserem sozialen Gefüge existieren. Die Jazz Bigband Graz und Horst-Michael Schaffer haben gezeigt, dass Musik nicht nur unterhält, sondern auch dazu beiträgt, unsere Welt zu verstehen und zu gestalten.


Fotocredit: Walter Schindler

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page