top of page

Neuwahl und Ehrungen bei der Eisenbahner Stadtkapelle Knittelfeld

Zur 142. Generalversammlung lud die Eisenbahner Stadtkapelle Knittelfeld (ESK) am 8. März ihre Mitglieder ein. Obmann Erich Wolfsberger begrüßte die Musiker und die zahlreichen Ehrengäste: Bgm. Harald Bergmann, Vize-Bgm. Erwin Schabhüttl und Wolfgang Knauseder, Andrea Lerner, Sparkasse, VDir. Walter Persch Austria Email, StR Christian Perschl, HBI Arnold Schlick, Wolfgang Seidl, Blasmusikbezirksverband Knittelfeld und Pfarrer Lukasz Wojtyczka.


Der Obmann ging in seinem Bericht auf die organisatorischen Punkte des Vereins ein. Der heutige Mitgliederstand beläuft sich auf 57 Musiker. Wolfsberger lobte die Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde, die Verbundenheit mit Austria Email und Sparkasse, was Subventionen betrifft, wie der ÖBB Werk Knittelfeld. Um den Stand der Musiker zu erhöhen, startet der Musikverein gemeinsam mit der Musikschule Knittelfeld das Projekt „Einsteiger-Bläserklasse für Erwachsene“. Einen Infoabend zum Kennenlernen gibt es voraussichtlich am 8. Mai um 18.00 Uhr im Haus der Vereine.


Einen ausführlichen bebilderten Rückblick der letzten dreieinhalb Jahre hielt anschließend Kapellmeister Wilfried Klade. Viele Aktivitäten, Reisen Wertungsspiele usw. hatte die ESK vorzuweisen.

Neben dem Orchester gibt es auch die Jugendkapelle „Soundhaufn“, die Leitung der jungen Musiker obliegt Thomas Zwatz. Auch von ihm gab es einen kurzen Bericht.


Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstandes. Wolfgang Seidl übernahm die Leitung und präsentierte den Wahlvorschlag.

Zum Obmann wurde Erich Wolfsberger gewählt, Kassierin ist Tanja Koller, Schriftführerin, Christine Frais, Kapellmeister bleibt Wilfried Klade und Stabführer ist Wolfgang Bachmayer. Die Präsidenten sind Harald Bergmann, Walter Persch und Christian Perschl.


Geehrt wurden:

Katharina Bachmayer und Sophie Kamper mit dem Leistungsabzeichen in Bronze und dem Jungmusikerbrief, das Leistungsabzeichen in Silber erhielt Carolin Büsel, das Ehrenzeichen in Bronze der ESK Knittelfeld für 10 Jahre Mitgliedschaft erhielten Carolin Büsel, Stefanie Jäger, Stefan Moser und Georg Piechl, Victoria Zuber und Lucas Pölzl erhielten außerdem das Ehrenzeichen in Bronze vom steirischen Blasmusikverband.

Das Ehrenzeichen in Silber der ESK Knittelfeld für 20 Jahre Mitgliedschaft erhielten Carina Berner, Brigita Mate, Verena Pichlmair, Florian und Werner Winkler, Tanja Leitner, Thomas Zwatz, Christine Frais und Christian Gruber, der außerdem die Ehrennadel in Gold vom steirischen Blasmusikverband verliehen bekam.

Zu guter Letzt wurde Maria Berner für besondere Dienste um sie Blasmusik mit der Fördernadel in Silber des steirischen Blasmusikverbandes geehrt.


Grüßworte kamen im Anschluss von Harald Bergmann, Wolfgang Knauseder, Christian Perschl, Walter Persch, der eine Große Trommel sponserte, Wolfgang Seidl, Lukasz Wojtyczka und Arnold Schlick.


Dank und Anerkennung galt auch Heinz Pirker, der sich nächtlicherweise um neue Marschbücher verdient gemacht hat.


Was hat die ESK in diesem Jahr noch zu erwarten? sie wird mit des Steirischen Panter ausgezeichnet und erhält die Robert Stolz Medaille.


Text und Fotocredit: Walter Schindler

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page