top of page

Die Kinderfreunde auf der Brandherhube feiern gleich drei Jubiläen

Die Kinderfreunde auf der Brandherhube haben gleich drei Anlässe zum Feiern gehabt: 50 Jahre Kinderfreunde Hube, 15 Jahre Waldschule und den 80. Geburtstag von Inge Schafarik.

Diese Jubiläen wurden mit einem Fest begangen, das die Herzen höher schlagen ließ. Bei strahlendem Wetter wurden rund 100 alte Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter herzlich begrüßt. Dabei wurden die Gründerinnen und Gründer sowie das Urgestein dieser Projekte geehrt, und den Sponsorinnen und Sponsoren wurde für ihre Unterstützung gedankt.


Es war eine Zeit des Rückblicks, des Lachens und des gemeinsamen Erinnerns an vergangene Zeiten. Landesrätin Ursula Lackner teilte Erinnerungen an ihre eigene Geburtstagsfeier auf der Hube und überbrachte herzliche Glückwünsche. Auch Bürgermeister Harald Bergmann, Vizebürgermeister Wolfgang Knauseder und zahlreiche Stadt- und Gemeinderätinnen und -räte würdigten das Engagement der Kinderfreunde und des Forstamts.

Besondere Anerkennung erhielten Alois Erhart, Inge Schafarik, Richard und Anita Grössl, Grete Kirchmaier, Hemma Wohlesser und Ing. Gerhard Gruber für ihren langjährigen Einsatz für die Hube und die Waldschule.


Ein herzliches Dankeschön ging an die Sponsorinnen und Sponsoren, die der Einladung gefolgt waren und die Kinderfreunde immer wieder großzügig unterstützen. Besondere Erwähnung verdienen Dipl. Ing. Kurt Lambauer von der Landesberufsschule Murau für die Errichtung des Pizzaofens und die köstliche Pizza beim Fest, sowie Heidi Kainz Papst und Christine Dietrich vom Projekt "Stricken für Kinder" für ihre Spende zur Renovierung der Küche über 1000 Euro. August Kargl von der Sparkassenstiftung wurde für die großzügige Spende von rund 5000 Euro für die Sanierung des Spielplatzes gedankt, ebenso wie Nicole Karner und Bgm. Hari Bergmann von der Thoma Stiftung für ihre Unterstützung mit 20.000 Euro für die Sanierungsarbeiten.


Die Brandherhube ist ein wunderschöner Ort der Gemeinschaft, an dem man sich willkommen und natürlich fühlt.


Fotocredit: Kinderfreunde Knittelfeld

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page