top of page

PV-Anlage beim AVW Frojach-Katsch

Murauer GreenPower: Erfolgreiche Generalversammlung und Eröffnung eines wegweisenden PV-Großprojekts

Die gestrige Generalversammlung der Murauer GreenPower eGen war von einer beispiellosen Energie und Freude geprägt, da sie mit offizieller Eröffnung des ersten PV-Großprojekts der Genossenschaft einherging. Dieses wegweisende Projekt, eine 700 kWp Photovoltaikanlage auf dem Dach des AWV Abfallwirtschaftsverbands Murau, speist nicht nur das regionale Stromnetz, sondern verfügt auch über einen beeindruckenden 20 kWh Batteriespeicher mit Notstromfunktion.


Die Bedeutung dieses Meilensteins für die Region wurde durch die Anwesenheit von Landtagspräsidentin Manuela Khom und Landesrätin für Klimaschutz und Energie Ursula Lackner unterstrichen, die gemeinsam ein Band auf einem PV-Modul durchschnitten.


Diese PV-Anlage, eine Kooperation zwischen Murauer GreenPower und dem Abfallwirtschaftsverband Murau, produziert täglich umweltfreundlichen Strom und leistet einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Sie verdeutlicht das Engagement der Genossenschaft für grüne Energie und Umweltschutz.


Sehen Sie in Echtzeit, wie viel Energie die Anlage produziert: https://www.murauergreenpower.at/unser-strom


Die Murauer GreenPower eGen ist stolz auf dieses wegweisende Projekt und dankt allen Mitgliedern, Partnern und Unterstützern, die dazu beigetragen haben, dieses Vorhaben zur Realität werden zu lassen. Gemeinsam gestaltet die Genossenschaft eine nachhaltigere Zukunft und setzt sich aktiv für den Schutz unserer Umwelt ein.


Die Gründung der Murauer Genossenschaft Anfang 2022 mit dem Ziel, grüne Energie im Bezirk zu fördern, erwies sich als wirtschaftlich solide und vielversprechend. Dies wurde im Juli bei einer Generalversammlung erneut bestätigt. Die Genossenschaft bleibt entschlossen, in innovative Technologien und nachhaltige Projekte zu investieren, um die Energiewende voranzutreiben.


Fotocredit: Holzwelt Murau

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page